Ganseforths Tipp des Tages

Auch Brötchen vom Vortag können noch richtig lecker sein!

Wenn wir die übriggebliebenen Brötchen vom Vortag nämlich nochmal aufbacken, retten wir wertvolle Lebensmittel vor dem Müll denn statistisch gesehen gehören Backwaren immer noch zu den am häufigsten weggeworfenen Lebensmitteln.

Hier also unsere Tipps damit deine Brötchen auch später noch wie frisch von Ganseforth schmecken:

 

Wenn du eine größere Menge Brötchen aufbacken möchtest, geht das am Besten mit dem Backofen:

  • Bestreiche die Brötchen (zum Beispiel mit Hilfe eines Küchenpinsels) mit etwas Wasser.
  • Lege die Brötchen nun auf ein Backblech und backe sie bei 150 Grad für ca. 5 Minuten, bis sie wieder knusprig sind.


Wenn Du nur noch 1-2 Brötchen übrig hast, eignet sich - auch um Strom zu sparen - am Besten der Toaster:

  • Lege die Brötchen auf die Aufbackvorrichtung deines Toasters
  • Wähle die höchste Temperatur und backe die Brötchen ca. 2 Minuten auf. Das wiederholst Du auch auf der anderen Brötchenseite.


Nun kannst du die Brötchen warm genießen!

Übrigens: hart gewordene Brötchen eignen sich hervorragend um Paniermehl selbst herzustellen. Dazu kommt bald aber auch noch ein extra Beitrag!

Zurück