Gewalt kommt NICHT in die Tüte

Zu Hause, die eigene Wohnung,
da ist der Ort von persönlicher Nähe und Intimität,
dort erwarten wir Schutz, Sicherheit und Geborgenheit.
Doch ausgerechnet dort werden Frauen und Kinder am häufigsten Opfer von Gewalt...

Am 25. November ist „Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen, ein jährlich abgehaltener Gedenk- und Aktionstag zur Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt jeder Form gegenüber Frauen und Mädchen.

Gemeinsam mit der Stadt Meppen wollen wir am Donnerstag unsere Brötchen in Tüten einpacken, die mit den markigen Worten "Gewalt kommt NICHT in die Tüte" bedruckt sind. Auf den Tüten sind Hilfsangebote aufgedruckt um Beratung und Unterstützung zu bekommen. Damit soll auf das Thema Häusliche Gewalt aufmerksam gemacht werden.

Gewalt, insbesondere Häusliche Gewalt, betrifft alle Bildungs- und Einkommensschichten gleichermaßen. Sie existiert in allen Altersgruppen, Nationalitäten, Religionen und Kulturen. Und besonders die Corona-Krise hatte leider auch ihre negativen Auswirkungen auf diesen Bereich, die bedingt durch das notwendige „familiäre Zusammenrücken“, „Homeschooling“ und „Homeoffice“ stark zugenommen hat. Denn ein Familienkonflikt kann schnell entstehen, wenn die Nerven durch die besonderen Anforderungen in der Krise blank liegen und die Möglichkeit des körperlichen Ausweichens oft nicht machbar sind.
Daher ist die Brötchentüten-Aktion „Gewalt kommt uns nicht in die Tüte“ gerade jetzt ein wichtiges Zeichen.
 

Hier erhalten Sie jederzeit Unterstützung:

Polizei Meppen
Notruf 110 oder 05931 9490

Frauen- und Kinderschutzhaus Meppen (SKF e.V.)
Telefon: 05931 7737

BISS - Beratungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt gegen Kinder und Jugendliche
Telefon: 05931 876 580

Männer gegen Männergewalt Euregio e.V.
Telefon: 05921 972 123

Hilfetelefon des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben
Telefon: 08000 116 016
Auf der Website finden sich viele weitere Hilfsangebote und Informationen für Opfer, unterstützende Personen und Fachkräfte.

Zurück