Moorkrüstchen-Zupfbrot

Für die kalten Tage haben wir wieder ein tolles Rezept von unserer lieben Gaby für euch.

Unser Moorkrüstchen wie auf dem Bild zu sehen einschneiden aber nicht durchschneiden - das Brot sollte auf der unteren Seite noch zusammen sein.
Die Schnittstellen etwas auseinander klappen und je nach belieben mit Kräuterbutter beschmieren und leckerem Käse belegen.
Moorkrüstchen ganz mit Alufolie umwickeln und bei ca. 200 Grad 15-20 Minuten (je nach Ofen) backen.

Die Kräuterbutter zieht dabei schön ins Brot und der Käse schmilzt.
Anschließend kann man kleine Stücke aus dem Brot zupfen.

Ein perfekter Snack für gemütliche Abende mit der Familie und Freunden.

 

Lasst es euch schmecken!

Zurück